Jalin Alfar heißt eigentlich Svend Stein-Angel. Geboren 1971 in Hamburg, war er schon von Kindesbeinen an mit zu viel Fantasie ausgestattet, als dass er sich nur mit der Realität zufrieden geben würde. 3 Zauberkästen und ein zaubernder Freund seines Großvaters taten ein Übriges, ihn auf die magische Bahn zu schicken. Gerade erst 16 Jahre alt geworden, bestand er die Aufnahmeprüfung des Magischen Zirkels von Deutschland. Nun gab es kein Zurück mehr: Jalin Alfar der Zauberer war geboren. Den Auftritten in der Familie folgten schnell Shows auf Bällen und Galas mit bis zu 1500 Zuschauern. Völlig absorbiert von der Magie, wollte er ausreißen und sich einem Zirkuszauberer anschließen. Zunächst begann Svend, Theater zu spielen, eine Erfahrung, die fortan seine Magie bereichern sollte. Nach dem Abitur wurde er "professioneller Magier", ein Magier der Bilder, denn er studierte Freie Kunst & Fotografie, später dann Filmregie. Seitdem arbeitet er als Regisseur für die Film- & TV-Industrie, sowie für die internationale Werbebranche. Zwischenzeitlich lebte er in Los Angeles und Südamerika, wo er auch Mitglied der Magischen Bruderschaft Chiles ist.

Neben seiner Arbeit als “visueller Illusionist” tritt er weiterhin mit viel Enthusiasmus als Jalin Alfar, der Magier, auf, sind beide Bereiche doch eng verwandt: Denn das moderne Kino ist aus den Licht- & Schattenspielen früherer Jahrmarktsgaukler hervorgegangen. Dementsprechend eindringlich und vielfältig ist seine Zauberei: Ob mit Eleganz oder frecher Comedyzauberei - immer sucht er nach dem Ungewöhnlichen und Bildgewaltigen, das unter die Haut geht und die Welt auf den Kopf stellt. Klar, daß sich seine Fähigkeiten aus der Werbung geradezu für “magisches Marketing” anbieten.

Jalin Alfar spricht fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Neben seinen magischen Passionen ist er ein begeisterter Kunstturner und Musiker.
JALIN ALFAR